Gepostet: 04.08.2020

Firmendoktor

5. Ein Foto gern, aber ein gutes

Bewusst oder unbewusst, gewollt oder ungewollt: Sympathie spielt bei jeder Entscheidung eine sehr wichtige Rolle und ist auch in Bewerbungsprozessen oft entscheidend.

Fügst Du Deiner Bewerbung ein Foto hinzu, musst Du damit rechnen, dass gerade dieses die Entscheidung maßgeblich beeinflusst.
Zu 99% kann ein schlechtes Bewerberbild somit Dein Aus bedeuten, unabhängig davon ob Deine Bewerbung inhaltlich überzeugt, oder nicht.
Optimalerweise gibst Du daher ein Foto ab, das professionell erstellt ist, aber sympathisch wirkt. Ansonsten ist kein Foto immer noch die besser als Fotoblamage.

#Homeofficee #Eckert #jobwechsel #jobsuche #job #arbeit #bewerbung #bewerbungen – 👋 #Hilfsangebot: Karriereberatung, Lebenslaufchecks
Angebot anfordern
Nachricht wurde gesendet. Wir melden uns bald bei Ihnen.